Categories

Sichere Kasse – TSE und GOBD Update 2021

You are here:
< All Topics

Lieber Partner,

im Folgenden erklären wir dem Umgang mit der SMS TIMING & BMI Leisure Kasse ab dem Update 6.21.02.17 und neuer.

Ab diesem Update gibt es ein paar Änderungen im allgemeinen Umgang mit dem System, wie z.B. den Tagesablauf, um den deutschen Vorgaben zu entsprechen. Bitte beachte, dass dieses Update für die Rechtskonforme Nutzung der Kasse in Deutschland von dem 01.04.2021 notwendig ist, und daher nicht umgangen werden kann.

Die TSE wurde in der zwichenzeit bei allen Kunden installiert, die diese akzeptiert haben. Es wurde von unserem TSE Anbieter “Fiskaly” eine Mail an die Benutzer gesendet, in der Ihr eure Daten eintragen müsst, um den Zugang zu den Berichten bekommen.

 

Start der Kassensoftware

Wenn die Kassensoftware (FAST/BMI Booking) das erste mal am Tag geöffnet wird, muss sich ab nun angemeldet werden, falls dies nicht schon aktiviert war. Bei der erst Anmeldung wird ein sogenannter Buchungstag geöffnet. Dieser Buchungstag ist ein begrenzter Zeitraum, in welchem Buchungen gemacht werden und auch noch storniert werden können.

 

Nutzung der Kassensoftware

Die Nutzung der Kassensoftware ist unverändert. Buchungen, Bezahlungen, Stornierungen usw. sind wie gewohnt verfügbar. Beachte, dass Stornierungen nur am selben Buchungstag vorgenommen werden können. Schon geschlossene Buchungstage können keine Stornierungen mehr entgegen nehmen.

Die Kassenbons werden sich leicht verändern. Neue TSE Informationen müssen gedruckt werden, um die funktionsfähigkeit zu signalisieren.

 

Schließen der Software

Sollte die Kassensoftware während des Betriebes geschlossen werden, zeigt die Software an, dass noch ein offener Buchungstag vorhanden ist. So wird verhindert, das Buchungstage versehentlich offen bleiben und es somit zu Problemen mit dem Finanzamt kommen kann.

 

Schließen eines Buchungstages

Am Ende jedes Tages muss von nun an der Buchungstag geschlossen werden. Dies sammelt alle nötigen Informationen und verpackt diese in einen Z-Bericht. Schließen könnt ihr den Buchungstag über das eben gezeigte Fenster, oder im Menü oben Rechts unter Mitarbeiter->Buchungstag auf diesem Gerät schließen.

In diesem Fenster können dann Bemerkungen zu dem Tag aufgeschrieben werden, die aus finanzieller Sicht wichtig sein könnten. Außerdem werden Steuern, Bezahlmethoden und verkaufte Produkte aufgelistet. Passen alle Angaben? Dann klicke auf das grüne OK und der Tag wird geschlossen und der Z-Bericht wird gedruckt. Dabei wird der Nutzer ausgeloggt. Loggt man sich erneut ein, wird ein neuer Buchungstag eröffnet!

Der Z-Bericht

Um einen sauberen Tagesabschluss nachzuweisen, fordert das Finanzamt einen Bericht zum ordnungsgemäßen Abschlusses des Tages. Dieser Bericht wird Z-Bericht genannt. Das Original, welches aus deinem Bondrucker raus kommt, sollte definitiv behalten werden.

Auch das Nachdrucken eines Z-Berichtes, im Falle eines Verlustes ist möglich. Der Z-Bericht wird dann als Nachdruck gekennzeichnet und erneut aus dem Drucker gegeben. Nachdrücke kann man in der “Buchungstag Übersicht” machen.

Mit einem Doppelklick auf den richtigen Z-Bericht kann unten, mittig in der Software ein Druck-Knopf betätigt werden. Diese Übersicht beinhaltet noch einmal alle Informationen des Buchungstages.

Zertifikate und Kassenprüfung:

Bitte stellt sicher, dass ihr die Verfahrensdokumentation heruntergeladen habt, diese an den markierten Stellen vollständig ausgefüllt habt, und diese an euren Account Manager zurücksendet, sodass diese vollständig bei euch abgelegt werden kann. Die Dokumentation zum Ausfüllen findet Ihr hier:

VD-Kassenführung_08-2020

Hier sind alle Zertifikate, die benötigt werden:

TR-Zertifikat

SMAERS-Zertifikat

CSPL-Zertifikat

Konformitätsbescheid

Konformitätsreport

Umgebungsschutzkonzept

 

Falls noch weitere Fragen bestehen sollten, melde dich gern bei uns! Wir helfen euch weiter!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

en English
X